Chronik

Der Framersheimer Carneval Club (FCC) besteht seit 1971.

Die Gründungsmitglieder waren:
E. Windisch
J. Reimann
M. Gröhl
W. Körner
N. Schuhmacher
W. Schuhmacher
D. Schultheis

Anfänglich beteiligte man sich ausschließlich an der Straßenfastnacht. Zu diesem Zweck wurden alljährlich umfangreiche Motivwagen gebaut, denen regionale oder überregionale Themen zu Grunde lagen. Die Fastnachtseröffnung am 11.11 jeden Jahres ist immer wieder Anlass die 5. Jahreszeit gebührend zu eröffnen. 1977 wurde der Club in das Vereinsregister eingetragen. Seit 1978 organisiert auch der FCC die Saalfastnacht in Framersheim.

Zu den Veranstaltungen gehören eine Kostümsitzung, eine Damensitzung, eine Herrensitzung im jährlichen Wechsel, eine Kindersitzung, ein Kindermaskenball und ein Maskenball für die Erwachsenen. Die Seniorensitzung, durch den FCC ins Leben gerufen, wird im jährlichen Wechsel mit dem FKKV durchgeführt. Zu den fastnachtlichen Höhepunkten gehört das Männerballett-Tanzturnier sowie ein Tanzturnier für Damenballetts und Garden.

Neben all den fastnachtlichen Aktivitäten war der Club auch immer bei den örtlichen kulturellen Veranstaltungen tätig und dies oft federführend. So wurde durch die Initiative des FCC der Kinderspielplatz und ein Seniorenplatz gebaut. Die gesamte Anlage wurde durch ein jährlich stattfindendes Kinderfest in Zusammenarbeit mit dem damaligen Elternausschuss und dem landfrauenverein, finanziert.

Auch außerhalb der Fastnachtszeit versteht es der Framersheimer Carneval Club zu feiern. Zum Angebot gehören die Maifeier, das Sommer- und Haxenfest, das Oktober­fest, Schlachtfest, Nikolausfeier, Weihnachtsfeier u.a.

Eine weitere örtliche Großveranstaltung geht auf die Initiative des FCC zurück. Seit 1990 findet WTI 2. Sonntag im September die „Wingertsheisjewanderung“ statt. Über den Hornberg durch das Semtal vorbei an 10 Stationen wird über eine Strecke von ca. 6 km gewandert.

Somit gehört der Framersheimer Carneval Club 1971 e.V. zu den aktiven Vereinen und ist dadurch mitverantwortlicher Träger unseres kulturellen Lebens in Framersheim.

Nach fast 2 jähriger Bauzeit konnte der Club im Dezember 1999 sein Clubhaus in Betrieb nehmen. Ein langgehegter Wunsch ging in Erfüllung. Auf einer Grundfläche von 308 qm wurde eine Stätte, in fast 100% Eigenleistung, geschaffen auf die der FCC stolz sein kann.

Theme von Anders Norén